Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.









Rasenaussaat

Bei der Rasenaussaat kommt es zunächst auf die Vorbereitung des Bodens an, um für Ihren Rasen die besten Wachstumsbedingungen zu schaffen und die weitere notwendige Pflege zu erleichtern. Bodenunebenheiten im späteren Rasen führen zu partieller Staunässe und erschweren das Begehen.
Auch die Auswahl der Gräser spielt eine entscheidende Rolle für ein perfektes Erscheinungsbild und nicht zuletzt eine wohl abgestimmte Nährstoffversorgung. Dann muss er nur noch wachsen! Nach ca. 6 Wochen ist der Rasen belastbar.                                                                                                                         

Rollrasen

Bei Rollrasen handelt es sich um Aussaatrasen, der aber schon 18 Monate alt ist. In dieser Zeit wurde er beim Rasenfabrikanten optimal mit Wasser und Nährstoffen versorgt und 3 x pro Woche gemäht. Dadurch ist eine Matte entstanden, die sich jetzt schälen und zusammen rollen lässt.
Bereits am nächsten Tag liegt er in Ihrem Garten und es sieht so aus, als wär es nie anders gewesen. Der Rasen kann dann schon betreten werden.Aber bitte noch nicht Fussball spielen. Erst nach ca. 2 Wochen, nach dem ersten Schnitt, kann er belastet werden. Bis zu 500 m2 schaffen wir pro Tag.

Rasenpflege

Wir mähen Ihren Rasen, bewässern manuell und maschinell, vertikutieren und aerifizieren. Wir kalken und düngen, beseitigen Unkraut und bekämpfen pilzliche Erkrankungen. Sie sehen schon, Rasen kann eine pflegeintensive Gräsermischung sein. Durch das Vertikutieren nach dem Winter wird der Rasen oberflächlich angeschnitten, sodaß das Moos und viele Unkräuter beseitigt wird. Übermäßige Moosbildung und schwaches Rasenwachstum oder Staunässe zeugen oft von verdichtetem Bodem, was man vor allem auf ton- und lehmhaltigen Böden vorfindet. Die Ziele des Aerifizierens sind eine tiefenwirksame Auflockerung des Bodens sowie eine Art Drainage, sodaß das Regenwasser wieder ungehindert abfließen kann und die Wurzeln belüftet werden können. Die mittels Hohldornen (sog. Spoons) in den Boden gestossenen Löcher werden anschliessend mit feinem Sand verfüllt.

Schnittmaßnahmen

Hecken müssen regelmäßig geschnitten werden, damit sie lange schön und dicht bleiben. Das ist auch schon vor Erreichen der gewünschten Endhöhe absolut erforderlich. Bei fachgerechtem Schnitt, und das kann meist nur der Gärtner, holen die Pflanzen das durch den Schnitt eingebüßte Volumen bereits in einer Saison locker wieder auf. Das Ergebnis ist eine wesentlich verdichtete Hecke, da sich die Pflanzen an den Schnittstellen verzweigen.
Alte Obstbäume können riesig werden. Eine Süsskirsche bedeckt dann schon mal 150 m2. Ein Birnbaum kann 20 m hoch werden. Wer will da oben noch pflücken. Und bekanntermaßen hängen die besten Früchte ganz oben. Wir Gartenretter sorgen dafür , daß Ihre Bäume nicht in den Himmel wachsen, sondern kompakt bleiben und gesunde, wohlschmeckende Früchte tragen.
Im Ziergarten werden auch die schönsten Sträucher mal zu groß oder vergreisen. Durch einen fachgerechten Rückschnitt erreichen wir eine Verjüngung der Pflanze mit anschließendem kräftigem, frischem Austrieb.

Pflanzungen

Damit die Pflanzen, die wir Ihnen liefern, genau so schön und kräftig weiter wachsen, wie in der Gärtnerei, ist mehr als nur ein Loch notwendig. Pflanzerde, Pflanzschnitt, Gießrand und Startdünger sind für uns keine Fremdworte. Auch die richtigen Pflanzabstände und Pflanztiefen zur angemessenen Entfaltung des pflanzenspezifischen Habitus ist von enormer Bedeutung.

Gemüsegarten

Was gibt es schöneres, als sein eigens angebautes Gemüse auf dem Tisch zu haben oder beim Kochen noch schnell fehlende Kräuter aus dem eigenen Garten zu holen ? Sicher, im Laden ist es in der Regel viel billiger, aber wissen Sie auch, was drin ist ?
Von der Auswahl geeigneter und sinnvoller Sorten, bis zur Anlage der Beete und ihrer Pflege bis zur Ernte, stehen wir hilfreich zur Seite. Es lassen sich zum Beispiel hervorragend Tomatensorten anbauen, die Sie garantiert in keinem Gemüseladen finden.


Gartenplanung

Haben Sie ein Haus neu gebaut, dann ist das Grundstück dazu vielleicht nur ein blanker Acker. Aber auch bei bereits bestehenden Gärten kann ein Styling sinnvoll  und notwendig sein. Ohne fachliches Wissen über die Wuchseigenschaften der Pflanzen, über Materialeigenschaften und Farb- und Formwirkung unterschiedlicher Materialien sieht ein Garten manchmal aus wie ein Sammelsurium von Blumen und Steinen. Mit dem Gartenretter lösen Sie das Chaos auf und Ihr Garten sollte das werden, was Sie sich erträumen.

Gartenhäuser

Wir bauen Ihr Gartenhäuschen, Ihre Gartenlaube, Carport, Pavilion, Leselaube, Grillplatz, Werkzeugschuppen, oder was Sie sich sonst noch an Baulichkeiten in Ihrem Garten erträumen; aus Holz, Kunststoff oder Metall. Das kann ein vorgefertigtes Blockbohlenhaus oder ein Haus aus Wandelementen sein. Natürlich mit der anschließenden Holzversiegelung.
Aber auch Reparaturen oder Instandhaltungen sind wichtig.

Reparaturen

Instandhaltung aller Baulichkeiten aus Holz oder Metall, Ausbesserung an Fundamenten von Zäunen oder Sichtschutzelementen.

Fassadenbegrünung

Ein schöner Efeu oder eine Kletterhortensie, ein wilder Wein vielleicht. Es gibt viele Möglichkeiten, häßliche Mauern und Fassaden zu verdecken. Zudem sieht es auch sehr romantisch aus und die Vögel nisten gern darin. Die Heizkosten verringen sich um bis zu 20% und überhaupt verbessert sich das Raumklima innerhalb des Hauses.
Sollten die Rankpflanzen allerdings drohen, Ihr Haus zu verschlucken, oder sich im Dach breit machen, Stutzen wir das Ganze auch auf ein erträgliches Maß. Bei sehr altem Efeu, kann es schon mal ordentlich Grünmasse geben, die dann 1m aus der senkrechten ragt. Schön gestutzt wird es auch wieder schnell dichter.

Reinigung

Wir reinigen Ihre Terrasse , Gehwege, Mauern oder Haussockel mit Hochdruck. Da bleibt kein Auge trocken und kein Moos, wo es nicht sein soll.

Unkrautbekämpfung

Wir bekämpfen unerwünschten Aufwuchs in Beeten, Pflasterflächen oder wassergebundenen Wegedecken mechanisch, thermisch oder wenn nötig, auch chemisch.

Solaranlagen

Schon mit einer 50 Watt Solarzelle auf dem Dach Ihrer Laube sind Sie unabhängig von der öffentlichen Stromversorgung, sparen ein Menge Geld und produzieren selbst Ihren eigenen echten Ökostrom. Ausserdem leisten Sie noch einen Beitrag gegen Klimaerwärmung. Damit das auch funktioniert, benötigen Sie einen sonnigen Platz auf Ihrem Dach von weniger als 1m² und den Einsatz der Gartenretter. Machbar ist mit 50 Watt die komplette Beleuchtung, wenn LED-Leuchtmittel verwendet werden. Ausserdem ein Radio und ein kleiner, moderner Fernseher. Oder es ist der Betrieb einer Pumpe für den Gartenteich denkbar. Die Leistungsaufnahme der Geräte sollte insgesamt 150 Watt nicht übersteigen.